Dr. Ursula Mutsch-Regner, BEd

Geboren 1983 in Wien

Die Begeisterung und das Interesse für Psychotherapie begleiten mich schon seit meiner Jugend. Um diesen lang ersehnten Berufswunsch in die Realität umzusetzen, musste ich ein paar Umwege nehmen. Mein Berufsweg hat mich zunächst in die Bildungsforschung an der Universität und in Lehrtätigkeit an der Pädagogischen Hochschule geführt. Nach ein paar Jahren in der Wissenschaft wuchs der Wunsch wieder nach einer Tätigkeit im sozialen Bereich. Ich bin von der Theorie zurück in die Praxis gewechselt, zunächst in den Schuldienst als Volksschullehrerin eingetreten und derzeit als Sozialpädagogin an einer Jugendpsychiatrischen Station tätig. So interessant und vielfältig meine beruflichen Erfahrungen bisher waren und ich keine davon missen möchte, hat mir dennoch immer etwas gefehlt… Umso mehr freut es mich, dass es sich als Psychotherapeutin endlich anfühlt beruflich „angekommen zu sein“.

Privat bin ich verheiratet und Mutter von zwei Töchtern. Ich bin gerne aktiv, hab eine Liebe für alte Gegenstände und Möbel, ich mag Sommergewitter und Herbstspaziergänge, verbringe gerne Zeit bei der Gartenarbeit, bin verzückt beim Geräusch von Grillenzirpen, spaziere am liebsten durch Nadelwälder, entspanne bei einem Krimi und einer guten Tasse Kaffee.

Berufserfahrung