Psychotherapie für Kinder & Jugendliche

Manchmal geraten Kinder und Jugendliche in Lebenssituationen, die sie überfordern. Sie können dies jedoch zumeist noch nicht in Worten ausdrücken. Oft äußert sich diese Überforderung in Verhaltensweisen, wie zum Beispiel in Wutausbrüchen, Leistungsverweigerung, Ängsten, sozialem Rückzug…, die ihre Umgebung hilflos und ratlos machen. In diesen Fällen kann Psychotherapie für Ihr Kind hilfreich sein.

Bei folgenden Problembereichen kann Psychotherapie unterstützend sein…

  • Bei Ängsten
  • Bei Trennungsschwierigkeiten
  • Bei Schulproblemen (Leistungsverweigerung, Schulverweigerung, Schulangst, Mobbing)
  • Bei Änderung der Familiensituation durch Trennung, Scheidung, Patchworkfamilie
  • Bei Schlafstörungen
  • Bei Essstörungen
  • Bei Psychosomatischen Beschwerden
  • Bei Zwängen/Tics
  • Bei Suchtverhalten

Ablauf

Das persönliche Erstgespräch erfolgt, je nach Alter Ihres Kindes, ohne oder gemeinsam mit Ihrem Kind. Dieser Erstkontakt dient dem Kennenlernen und der Besprechung Ihrer Anliegen. Wenn sich Ihr Kind wohlfühlt und Sie den Eindruck haben, dass Ihr Kind bei mir gut aufgehoben ist, planen wir die weitere Vorgehensweise. Psychotherapiestunden finden alleine mit Ihrem Kind statt. In regelmäßigen Abständen wird ein Gespräch mit den Bezugsperson(en) – ohne Beisein des Kindes – durchgeführt, um Fortschritte und den Therapieverlauf zu besprechen. Diese Gespräche finden unter Berücksichtigung der Schweigepflicht, die auch gegenüber Kindern und Jugendlichen besteht, statt.

Methoden

Eine Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen orientriet sich selbstverständlich an deren Alter und Entwicklungsstand. Dementsprechend wird vermehrt ein spielerischer Zugang über kreative Techniken, Geschichten und Rollenspiele gewählt.

Kosten

Einzeltherapiestunde: 45 Minuten I 60 Euro

Refundierung durch die Krankenkasse ist derzeit leider nicht möglich.

Die Beiträge können bar oder per Überweisung bezahlt werden.